Groupon bringt neuen iPad-Zahlungsdienst

In-Store-Zahlungsdienste

Dienstag, 20. Mai 2014 09:01
Groupon.gif

CHICAGO (IT-Times) - Der Daily Deals Spezialist Groupon expandiert weiter und bietet ab sofort ein neues iPad-basiertes Bezahlsystem an, welches traditionelle Kassensysteme in lokalen Läden ersetzen soll.

Durch einen neuen Service mit dem Namen Gnome sollen lokale Geschäftskunden in der Lage sein, Groupon-Gutscheine zu verarbeiten, auch wenn diese Gutscheine nur in digitaler Form vorliegen. Über Gnome sollen Geschäfte auch Kreditkartenzahlungen abwickeln und Marketingkampagnen gestalten können, so Groupon in einem Statement. Für die Nutzung des iPad-Tablets sollen Geschäfte Groupon eine monatliche Gebühr zahlen. Zudem wird eine Transaktionsgebühr fällig. Die Einführung erfolgte nach einer einmonatigen Testphase in fünf Städten. Dabei hätten sich 98 bis 99 Prozent der Firmen für das System entschieden, so Groupon CEO Eric Lefkofsky. Anfang Mai hatte Groupon mit Groupon Basics ein neues Shopping-Portal für Haushaltsprodukte ins Leben gerufen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Groupon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...