Groupon-Aktien markieren neues Rekordtief - Schwäche in Europa

Donnerstag, 12. Juli 2012 09:10
Groupon.gif

CHICACO (IT-Times) - Die Aktien des Daily Deal Marktführers Groupon sind am Vortag um weitere 6,5 Prozent auf 7,77 US-Dollar eingebrochen, womit die Papiere ein neues Rekordtief markierten.

Citi Research Analyst Mark Mahaney hat nunmehr sein Kursziel für den Wert von 22 auf 19 US-Dollar nach unten korrigiert. Gleichzeitig revidierte Mahaney auch seine Gewinnschätzungen nach unten. Der Analyst erwartet nunmehr nur noch ein EBITDA von 718 Mio. US-Dollar für 2013, nachdem der Citi-Experte bislang von einem EBITDA von 930 Mio. Dollar ausging. Den rapiden Kursverfall sieht der Analyst im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Schwäche in Europa, wo Groupon ein Drittel seines Umsatzes erzielt, wie Reuters berichtet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Groupon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...