Group Business Software plant Segmentwechsel

Freitag, 16. April 2010 11:19

FRANKFURT (IT-Times) - Die Group Business Software AG will in den Entry Standard des Freiverkehrs der Frankfurter Börse wechseln. Bisher war das Unternehmen im General Standard des Regulierten Marktes vertreten.

In den kommenden Tagen will Group Business Software einen Antrag auf Widerruf der Zulassung zum Regulierten Markt bei der Deutschen Börse einreichen. Nach Ablauf der Frist soll dann der Handel im Entry Standard fortgesetzt werden. Ziel sei es, Kosten und Aufwand, welche die derzeitige Notierung mit sich bringe, zu reduzieren. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Group Business Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...