Große Nachfage für AOL Flatrate

Donnerstag, 2. August 2001 16:23

AOL Time Warner Inc. (NYSE: AOL<AOL.NYS>; WKN: 502251<AOL.FSE>): Für das neue Internet-Flatrateangebot von AOL Deutschland haben sich nach Unternehmensangaben bereits über 100.000 Interessenten registrieren lassen.

AOL Deutschland stößt mit seinem neuen Angebot schon nach kurzer Zeit auf eine riesige Nachfrage. Die aktuell angebotene Flatrate bietet einen unbegrenzten Internetzugang über analoge sowie ISDN Anschlüsse. Der Preis des Pauschaltarif beträgt 39,90 DM im Monat. Die meisten der bis jetzt über 100.000 Interessenten müssen sich aber noch einige Zeit gedulden, bis sie in den Genuss des Angebots kommen. Das Unternehmen hat die Zahl der Neukunden zur Zeit auf 1.000 pro Woche limitiert. AOL Deutschland begründet diese Maßnahme mit den hohen Bereitstellungsgebühren die die Telekom für den Service verlangt. AOL behauptet, das diese im Moment doppelt so hoch seien, wie die Kosten die der Telekom dadurch entstehen. Die Zuteilung eines Anschlusses erfolgt nach dem Zufallsprinzip.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...