Grenke Leasing profitiert vom Auslandsgeschäft

Mittwoch, 2. April 2008 10:16
Grenkeleasing Unternehmenslogo

BADEN-BADEN - Der deutsche IT-Leasinganbieter Grenke Leasing AG (WKN: 586590) konnte im ersten Quartal 2008 das Neugeschäft weiter steigern. Dies geht aus den heute veröffentlichten Zahlen des Unternehmens hervor.

Das Volumen des Neugeschäfts, was die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und das Factoring-Volumen umfasst, erhöhte sich von 123,2 Mio. Euro in 2006 auf 132 Mio. Euro. Davon entfielen 69,4 Mio. Euro auf Deutschland (2007: 75,4 Mio. Euro). Das Auslandsgeschäft trug nach 47,8 Mio. Euro im Vorjahr nun 62,6 Mio. Euro bei. Die DB1-Marge des Leasinggeschäfts (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungswerten) überschritt mit 11,7 Prozent die Zielmarge von zehn Prozent. Es wurde ein Wert von 14 Mio. Euro erreicht (2007: 11,4 Mio. Euro).

Laut Grenke Leasing blieb das Wachstum des Neugeschäfts allerdings unter dem Planwert für das Gesamtjahr zurück. Dies hänge allerdings mit der geringeren Anzahl von Arbeitstagen im ersten Quartal zusammen, so dass sich diese Entwicklung im zweiten Quartal wieder ausgleichen werde. Daher halte man, so Grenke Leasing weiter, an dem erwarteten Wachstum des Neugeschäfts von mehr als zehn Prozent im Jahr 2008 fest.

Meldung gespeichert unter: Small Ticket Leasing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...