Grenke: IT-Leasing Spezialist liebäugelt mit Markteintritt in Neuseeland und dem Baltikum

IT-Leasing und -Factoring

Mittwoch, 4. April 2018 16:57

BADEN-BADEN (IT-Times) - Der IT-Leasing und -Factoring-Anbieter Grenke AG hat heute vorläufige Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 vorgelegt.

Grenkeleasing Unternehmenslogo

Grenke konnte im Bereich Leasing das Neugeschäft im Auftaktquartal 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23,3 Prozent auf nunmehr 549,2 Mio. Euro steigern.

Impulse kamen insbesondere aus den europäischen Ländern Frankreich (plus 28,3 Prozent), Italien (plus 27 Prozent) und Spanien (plus 36,2 Prozent). Um 19,6 Prozent auf 116,8 Mio. Euro wuchs unterdessen das Neugeschäft im Segment Factoring im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Zum 1. März 2018 übernahm Antje Leminsky die Position als Vorstandsvorsitzende der Grenke AG. Zudem wurden die Gesellschaften der Franchisenehmer in Kroatien und den Vereinigten Arabischen zugekauft.

Im ersten Quartal 2018 soll jeweils im Rahmen der Zellteilung-Strategie ein neuer Standort in Kroatien und den Niederlanden entstehen. Zudem bereitet Grenke den Markteintritt in den baltischen Staaten und in Neuseeland vor.

Meldung gespeichert unter: Small Ticket Leasing

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...