Gravis will iPhone in Deutschland verkaufen

Montag, 10. Dezember 2007 18:05
Apple_iPhone_small.jpg

Wie die Financial Times Deutschland und der Tagesspiegel berichtet, will der Apple-Händler Gravis noch vor Weihnachten mit dem Verkauf des Apple-Handys in Deutschland beginnen. Aktuell führe Gravis diesbezüglich Gespräche mit der Deutschen Telekom, heißt es. Wie viel das iPhone bei Gravis kosten wird, wurde unterdessen nicht bekannt. Mit einem T-Mobile Vertrag kostet das iPhone hier zu Lande derzeit 399 Euro.

Apple dürfte eine Verbreiterung der Vertriebsbasis entgegen kommen. Derzeit wird das iPhone nur exklusive von der Deutschen Telekom und dessen Tochter T-Mobile in Deutschland vertrieben. Täglich gehen etwa im Schnitt 700 iPhones über die Ladentheke, berichtet die FTD.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...