GoPro ist der gejagte Fuchs

Action-Kameras

Dienstag, 7. April 2015 13:02
GoPro Logo

MÜNSTER (IT-Times) - Zu Beginn mal ein kleiner Exkurs: Auf Kegelbahnen gibt es das Spiel Fuchsjagd. Dort spielt ein Spieler allein gegen den Rest der Runde. Er darf als Fuchs zwei Würfe vorlegen und danach versucht der Rest der Runde im Wechsel mit dem Fuchs, dessen Punktzahl zu erreichen. Wer zuerst eine zuvor vereinbarte Punktzahl erreicht, hat gewonnen - entweder der Fuchs oder die Meute. Warum dieser Exkurs? Nun, ähnlich wie der Fuchs muss sich GoPro derzeit fühlen.

Das Unternehmen konnte zwei Wurf vorlegen und führt den Markt für Aktion-Kameras derzeit an. Vor allem im vergangenen Weihnachtsgeschäft konnte man davon sehr stark profitieren. Es besteht nunmehr sogar die Möglichkeit, dass der Unternehmensname GoPro zu einem Gattungsbegriff für Aktion-Kameras wird - nicht schlecht, für einen Pionier am Markt.

Doch die Meute hinter GoPro (Nasdaq: GPRO, WKN: A1XE7G) lauert. Und allein die Namen der Akteure zeigen auf, dass noch längst nicht klar ist, ob GoPro auch als Sieger aus dem Spiel hervor gehen wird. Unternehmen wie Sony, Apple oder Xiaomi sind mittlerweile auch in den Markt eingetreten.

Bleibt GoPro an der Spitze?

Um weiter im Markt zu bestehen, muss es GoPro also schaffen, selbst immer mindestens einen Wurf voraus zu sein. Und das will man derzeit durch neuen Content, neue Angebote für Flugdrohnen sowie durch die Markteroberung in China erreichen.

GoPro ist nicht allein ein Hersteller von Hardware. Vielmehr versteht sich das Unternehmen als Ökosystem und die Nutzer der Kameras können ihre Videos direkt im Netzwerk von GoPro hochladen. Von dort findet dann die Verbreitung via Youtube, Facebook, Pinterest oder Xbox Channel statt.

Die Bearbeitungssoftware soll hierfür auch für Smartphones nutzbar gemacht werden - damit kann man dann auch ohne eine Kamera von GoPro Bestandteil des Netzwerks werden. Außerdem: GoPro nimmt den professionellen Markt für Live-Sportübertragungen ins Visier. GoPro Hero 4 Action-Kameras werden hierzu mit HD-Live-Videoübertragungsfunktionen ausgestattet. Dadurch sollen professionelle Live-Übertragungen von Sport-Events Realität werden.

Meldung gespeichert unter: Kamera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...