Googles Social-Networking-Plattform erreicht Betaphase

Freitag, 5. Dezember 2008 18:07
Google Logo

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinen-Spezialist Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat seine Social-Networking-Anwendung Friend Connect in die Betaphase überführt. Bereits seit Mai 2008 lief Friend Connect in einer geschlossenen Test-Version.

Mit Hilfe von Friend Connect sollen Seitenbetreiber Social-Networking-Elemente auf ihren Webseiten integrieren können. Im Idealfall, so Google, wird das ganze Internet zu einer gigantischen Community in der Art von MySpace oder Facebook. Webseiten sollen auf diese Weise interaktive Elemente erhalten, darunter Chatmöglichkeiten oder Rating-Systeme für Webinhalte. Durch simples Einfügen von Code-Schnipseln sollen auch Drittentwickler zum Zuge kommen können.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...