Googles Motorola-Einheit arbeitet an einem neuen Super-Smartphone

Smartphones

Montag, 24. Dezember 2012 10:05
Google Nexus 4

NEW YORK (IT-Times) - Googles Motorola-Division arbeitet offenbar an einem neuen Super-Smartphone. Aktuell soll die Google-Tochter an einem iPhone- und Galaxy-Konkurrenten arbeiten, der intern unter dem Namen “X Phone” bekannt ist, berichtet das Wall Street Journal.

Beim „X Phone“ Projekt soll vielmehr die Qualität im Vordergrund stehen, während Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) insgesamt die Anzahl der Motorola-Produkte reduzieren will, heißt es. Das „X Phone“ soll sich deutlich von bestehenden Telefonen unterscheiden. Allerdings soll es aber auch erste Probleme geben. Neben einem zu hohen Stromverbrauch, soll auch der Einsatz neuer Materialien dem Unternehmen Kopfzerbrechen bereiten. Demnach wollte Motorola offenbar biegsame Displays und Keramik einsetzen, was jedoch zu Schwierigkeiten beim Design der Produkte geführt haben soll.

Nachdem „X Phone“ soll Motorola auch ein „X Tablet“ in Angriff nehmen, nachdem Motorola mit dem Xoom bislang nicht sonderlich erfolgreich war. Google CEO Larry Page soll hinter dem Projekt stehen und sein Team zu „großem Denken“ ermutigt haben. Motorola soll in ferner Zukunft die Größe des Samsung Mobile Geschäfts erreichen. Für die Bemühungen soll Page ein signifikantes Marketing-Budget in Aussicht gestellt haben, heißt es. Bislang ist Google vor allem mit seinen Nexus-Produkten im Smartphone- und Tablet PC Markt vertreten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...