Google zieht Patentklage gegen Microsoft zurück

Mobilfunktechnik-Patente

Donnerstag, 10. Januar 2013 14:52
Google Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat eine Patentklage gegen Microsoft zurückgezogen, die zuvor die übernommene Motorola Mobility bei der ITC eingereicht hatte, wie der Branchendienst CNET berichtet.

Motorola warf Microsoft vor, zwei Patente im Zusammenhang mit Mobilfunktechnik und Video Codierung zu verletzen. Microsoft hatte die Techniken bzw. fraglichen Patente bereits in seiner Xbox Spielekonsole und in Windows Phones verwendet, heißt es. Die beiden Patente gelten allerdings auch als Standard-Patente, dessen Nutzung Wettbewerbern zu fairen Bedingungen zusteht. Google war im Zuge der Motorola-Übernahme im vergangenen Jahr in den Besitz eines 17.000 Patente umfassenden Portfolios gekommen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...