Google zeigt Interesse an Facebook

Freitag, 13. Juli 2007 09:59
Google

MOUNTAIN VIEW - Nachdem der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) in einem Milliardencoup das Videoportal YouTube übernommen hat, will das Unternehmen offenbar auch im Bereich Social-Networking stärker Fuß fassen.

Google-Mitgründer Sergey Brin teilte mit, dass man gerne entsprechende Gespräche mit dem Social-Networking-Dienst Facebook führen wolle, jedoch scheine es derzeit so, als stehe Facebook nicht zum Verkauf, so Brin. Zuvor hatte sich nach US-Medienberichten auch schon der Rivale Yahoo erfolglos an einer Übernahme versucht.

Die Mitgliederzahlen bei Facebook sind in den vergangenen Wochen und Monaten regelrecht explodiert. Inzwischen verzeichnet die Social-Networking-Plattform mehr als 29 Mio. aktive Mitglieder, nach 24 Mio. Ende Mai. MySpace.com gilt jedoch weiter als die führende Social-Networking-Community mit rund 60 Mio. Besuchern monatlich allein in den USA.

Meldung gespeichert unter: Facebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...