Google will Vorhaltezeit von Cookies verkürzen

Dienstag, 17. Juli 2007 15:48
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will künftig die Lebenszeit von Cookies deutlich verkürzen, um das Surfverhalten seiner Nutzer zu ergründen.

Schon in den nächsten Monaten will Google Cookies einsetzen, die automatisch nach zwei Jahren auslaufen, erklärt Google-Manager Peter Fleischer im Google-Blog. Bislang haben Google-Cookies meist eine Laufzeit bis zum Jahr 2038. Dennoch sehen Internet-Experten in dem jüngsten Schachzug von Google keine wesentlichen positiven Änderungen im Hinblick auf den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer. Anwender müssen weiterhin Cookies kontrollieren, um nicht zuviel Privates preiszugeben, meint etwa der Internet-Experte Jim Harper auf der Webseite Technology Liberation Front. „Es obliegt weiterhin dem Nutzer, dass Cookie-Monster zu zähmen“, meint Harper.

Meldung gespeichert unter: HTTP Cookie (Web Cookie, Internet Cookie, Browser Cookie)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...