Google will mit eigenem Betriebssystem Microsoft herausfordern

Mittwoch, 8. Juli 2009 09:15
Google Chrome

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will nunmehr auch auf den PC-Markt stärker Fuß fassen. Hierfür stellte das Unternehmen in seinem offiziellen Blog das Projekt Google Chrome OS vor. Mit dem Vorstoß geht Google den bisherigen Marktführer Microsoft direkt an.

Bei Google Chrome OS soll es sich laut Google um ein Open-Source-Betriebssystem handeln, dass bevorzugt zunächst bei Netbooks zum Einsatz kommen soll, später aber auch den Weg auf Desktop-Systeme finden soll. Das neue Betriebssystem besteht aus einem neuartigen Fenstersystem, aufgesetzt auf einen Linux-Kernel, so Google.

Noch in diesem Jahr will Google dann den Open-Source-Code von Google Chrome OS für Entwickler öffnen. Erste Netbooks mit dem Google-Betriebssystem sollen dann im zweiten Halbjahr 2010 verfügbar sein, verspricht Google. Der Suchmaschinenspezialist verhandelt derzeit mit entsprechenden Partnern, die sich an dem Projekt beteiligen wollen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Chrome OS

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...