Google will Microsoft 90 Prozent der Office Nutzer wegnehmen

Business-Apps

Donnerstag, 27. Dezember 2012 14:47
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - In 2011 kannte noch kaum jemand das Office-Angebot aus dem Hause Google. Dokumente wurden lokal bearbeitet und nicht online. Seit der Vorstellung von Google Drive hat sich dies geändert und Google hat ambitionierte Ziele.

„Unser Ziel ist es, 90 Prozent aller Nutzer zu bekommen, die nicht die modernsten Funktionen von Office benötigen“, erklärte Amit Singh, Google Vice President des Geschäftsbereiches Enterprise kürzlich in einem AllThingsD-Interview. Man sei sich zwar über den, nach wie vor vorhandenen, Unterschied im Funktionsumfang im klaren, arbeite aber „Woche für Woche“ an Verbesserungen.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...