Google will Meebo zum 11. Juli schließen

Dienstag, 12. Juni 2012 15:02
Meebo.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Wenige Tage nach der Übernahme von Meebo für geschätzte 100 Mio. US-Dollar, hat Google bekannt gegeben, dass Meebo-Services am 11. Juli 2012 eingestellt werden, wie aus einem Eintrag auf der Meebo-Seite hervorgeht.

Von der Schließung betroffen sind der Meebo Messenger, das Teilen von Nachrichten und Fotos auf Meebo, sowie die Dienste Meebo Me und Meebo Mobile Anwendungen. Die Meebo Bar soll jedoch weiterhin für Webseitenbetreiber verfügbar sein, wobei die Meebo Bar in den kommenden Wochen und Monaten mit weiteren neuen Features verbessert werden soll, heißt es bei Meebo. Betroffene Nutzer haben nunmehr bis zum 11. Juli Zeit, die Chat-Log History herunterzuladen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...