Google will Mapping- und Commerce-Einheit trennen

Internetgigant strukturiert Geschäftseinheiten neu

Freitag, 15. März 2013 13:56
Google Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google plant offenbar eine größere interne Umstrukturierung. Google CEO Larry Page hat nach einem Bericht des Wall Street Journal entschieden, die Mapping- und E-Commerce Division zu trennen und in separate Einheiten auszugliedern.

Beide Einheiten wurden zuletzt von Google Senior Vice President Jeff Huber geleitet, der jedoch zurücktreten wird. Huber hat den Rücktritt bereits via Google+ und Twitter bestätigt. Der Manager wird künftig zu Googles Forschungslabor X Lab wechseln und andere Aufgaben übernehmen. In diesem Zusammenhang wird Huber unter anderem mit Google-Mitgründer Sergey Brin zusammenarbeiten. Die Mapping-Division soll künftig ein Teil von Googles Suchmaschinen-Team werden. Die E-Commerce Einheit soll mit der Werbedivision verschmolzen werden, heißt es. Offiziell wollte Google die Maßnahme aber nicht bestätigen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...