Google will Kosten stärker kontrollieren - Eddystone gestartet

Internetkonzern startet Beacon-Format

Mittwoch, 15. Juli 2015 08:32
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Nach dem die Wachstumsraten bei Google sinken, will der Suchmaschinenbetreiber effizienter werden und künftig die Kosten stärker kontrollieren, berichtet das Wall Street Journal. Dies ist das Ziel der neuen Finanzchefin Ruth Porat, die Ende Mai zum Internetkonzern gestoßen ist.

Darüber hinaus hat Google am Vortag mit Eddystone sein eigenes Open-Source Bluetooth Low Energy (BLE) Beacon-Format ins Leben gerufen. Der Standard soll Entwicklern dabei helfen, Beacons und Location-basierte Inhalte einfacher auf die Smartphones der Nutzer zu bringen.

Am kommenden Donnerstag wird Google seine Zahlen für das jüngste Quartal vorlegen, Analysten erwarten ein solides Wachstum. (ami)

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...