Google will in Japan entwickeln

Montag, 11. September 2006 00:00
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenmarktführer Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will mehr Ingenieure in Japan einstellen, um neue Technologien zu entwickeln. „Wir hoffen, dass wir bald stärker in Japan vertreten sein werden“, so Google Senior Vizepräsident Omid Kordestani in Tokio. „Wir wollen mehr Innovationen in diesem Markt“, gibt sich der Google-Manager kämpferisch.

Google versucht seit geraumer Zeit durch eine Expansion im Ausland seine Abhängigkeit vom Heimatmarkt zu verringern. So will das Unternehmen den Anteil des Auslandsumsatzes am Gesamtumsatz auf mehr als 50 Prozent erhöhen. Zuletzt zeichnete das internationale Geschäft bei Google für 42 Prozent der Einnahmen verantwortlich.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...