Google will 300 Mio. Euro in belgisches Rechenzentrum investieren

Online-Services

Mittwoch, 10. April 2013 10:40
Google Logo

BRÜSSEL (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google baut sein wichtiges Europa-Datenzentrum in Belgien weiter aus. Hierfür will das Unternehmen 300 Mio. Euro investieren, wie die Nachrichtenagentur AP berichtet.

Mit dem Ausbau des Datenzentrums in St. Ghislain/Belgien will das Unternehmen die wachsende Nachfrage nach seinen Online-Services in Europa Rechnung tragen. Google-Services wie YouTube und der Freemail-Dienst Gmail sind offenbar auch in Europa weiter auf dem Vormarsch. Im Vorjahr gab Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bekannt, dass der Freemail-Dienst Gmail inzwischen 425 Millionen Nutzer weltweit zählt.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...