Google: Wachstum verlangsamt sich dramatisch

Freitag, 17. April 2009 09:05
Google Logo

MOUNTAIN VIEW - Auch der US-Suchmaschinengigant Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bekommt inzwischen die Wirtschafts- und Finanzkrise zu spüren. Im vergangenen ersten Quartal 2009 wuchs der Umsatz bei Google deutlich langsamer. Dennoch konnte der Suchmaschinenmarktführer seinen Gewinn um neun Prozent steigern und damit die Gewinnerwartungen übertreffen.

Für das vergangene erste Quartal 2009 meldet Google einen Umsatzanstieg um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 5,5 Mrd. US-Dollar. Abzüglich Provisionen, die an Werbepartner gezahlt wurden, summiert sich der Nettoumsatz auf 4,07 Mrd. Dollar. Der Gewinn zog um neun Prozent auf 1,42 Mrd. Dollar oder auf 4,49 Dollar je Aktie an, nach einem Profit von 1,31 Mrd. Dollar oder 4,12 Dollar je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen durch Aktienoptionen konnte Google einen Nettogewinn von 5,16 Dollar je Aktie generieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit einem Plus von 4,93 Dollar je Anteil kalkuliert.

Trotz der soliden Ergebnisse stellte Google-Chef Eric Schmidt klar, dass Google nicht immun gegen die Rezession sei. Google spüre die Auswirkungen der Rezession, so Schmidt in einer Stellungnahme. Darum müht sich der neue Google-Finanzchef Patrick Pichette auch um Kostenkontrolle. So gelang es dem Unternehmen in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres seine operativen Kosten um acht Prozent auf 1,52 Mrd. Dollar zu senken.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...