Google verliert Business-Chef

Internet & Services

Freitag, 18. Juli 2014 13:58
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der Suchmaschinengigant Google muss einen personellen Rückschlag verkraften. Googles Chief Business Officer Nikesh Arora wird Google nach einem Jahrzehnt verlassen und zur japanischen SoftBank Corp als Vice Chairman wechseln, so Google CEO Larry Page auf Google+.

Zunächst soll Omid Kordestani, der in den letzten Jahren das Vertriebsteam bei Google geleitet hatte, die Aufgaben auf Interim-Basis übernehmen, so Reuters. Zuvor hatte es bereits einige personelle Veränderungen bei Google gegeben. Im Vorjahr war Android-Chef Andy Rubin zurückgetreten, um andere Aufgaben wahrzunehmen. Im April hatte bereits Vic Gundotra, Leiter der Social Networking Aktivitäten bei Google, seinen Hut genommen. Google hatte zuletzt durchwachsene Zahlen gemeldet. Zwar hatte der Internetkonzern die Umatzerwartungen übertroffen, der Gewinn je Aktie blieb allerdings hinter den Erwartungen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...