Google verfehlt Erwartungen - Kurseinbruch

Mittwoch, 1. Februar 2006 08:21
Google

MOUNTAIN VIEW - Der weltweit führende Suchmaschinenbetreiber Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) kann zwar im abschließenden vierten Quartal seine Gewinne gegenüber dem Vorjahr verdoppeln, bleibt aber insgesamt hinter den hohen Erwartungen der Wall Street deutlich zurück. Google-Aktien brechen nachbörslich um rund zwölf Prozent ein.

Der Bruttoumsatz kletterte im jüngsten Quartal auf 1,92 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 86 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Abzüglich Kommissionen, welche an Werbepartner ausgeschüttet wurden, ergibt sich ein Quartalsumsatz von 1,29 Mrd. Dollar, womit Google die Erwartungen der Analysten erfüllen konnte.

Der Gewinn schnellte auf 372,2 Mio. Dollar oder 1,22 Dollar je Aktie nach oben, was einem Zuwachs von 82 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Abzüglich Kosten im Zusammenhang mit Aktienkompensationen ergibt sich ein operativer Gewinn von 1,54 Dollar je Aktie, womit Google die Gewinnerwartungen deutlich verfehlte. An der Wall Street hatte man insgesamt mit Einnahmen von 1,29 Mrd. Dollar, aber mit einem Nettogewinn von 1,76 Dollar je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...