Google verabschiedet sich von Android Pay und schickt Google Pay ins Rennen

Aus Android Pay wird Google Pay

Mittwoch, 21. Februar 2018 08:29

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google hat seinen mobilen Zahlungsdienst überarbeitet und ein neues Design verpasst. Statt Android Pay steht künftig Google Pay für Android zur Verfügung.

Google Pay

Mit dem Redesign in Google Pay fügt der US-Internetkonzern seinem mobilen Zahlungssystem auch einige neue Funktionen hinzu, wodurch Zahlungen künftig sowohl im Laden als auch im Internet noch sicherer werden sollen.

Mit der Einführung von Google Pay hat Google auch seine Google Wallet App überarbeitet und unter der Funktion Google Pay Send neu aufgelegt. Nutzer in den USA und England können zunächst die Google Pay App für das Versenden und Anfordern Geld nutzen.

Neue Nutzer können die Google Pay App aus dem Google Play Store laden, bestehende Android Pay Nutzer sollen in den nächsten Tagen ein Update erhalten, heißt es im Blog-Post.

Anwender haben dabei Zugriff auf eine neue Funktion, wodurch der Google Pay Homescreen relevante Geschäfte in der Nähe zeigt, wo mit Google Pay bezahlt werden kann. Dieser Service ist personalisiert und basiert auf Läden, in der Nutzer den Google Pay Service bereits genutzt haben.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...