Google und Yahoo: Brokerhaus sieht höhere Gewinne

Montag, 3. Januar 2005 15:27
Google

Das US-Investmenthaus Goldman Sachs erhöht seine Gewinnschätzungen für die beiden führenden Internet-Portale Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) und Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103). Die Aktien beider Firmen können unmittelbar vor Handelseröffnung in New York leicht zulegen.

Demnach erwartet das Brokerhaus bei Yahoo nunmehr einen Quartalsumsatz von 773 Mio. Dollar, wobei für das Kalenderjahr 2004 ein Umsatz von 3,4 Mrd. Dollar erwartet wird. Im Vorfeld prognostizierte Goldman Sachs einen Quartalsumsatz von 747 Mio. Dollar bzw. einen Jahresumsatz von 3,3 Mrd. Dollar für Yahoo. Für das vierte Quartal erwartet Goldman Sachs einen Nettogewinn von 322 Mio. Dollar bzw. 13 US-Cent je Aktie, nachdem das Brokerhaus im Vorfeld ein Plus von 309 Mio. Dollar prognostizierte. Für das anstehende Jahr 2005 hebt das US-Brokerhaus seine Gewinnschätzungen für Yahoo um zwei US-Cent je Anteil auf 59 US-Cent je Aktie an.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...