Google und Visa entwickeln Zahlungssoftware fürs Handy

Freitag, 26. September 2008 15:09
HTC_G1.gif

SAN FRANCISCO - Der Kreditkartenspezialist Visa will gemeinsam mit dem US-Suchmaschinenspezialisten Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) ein neues Zahlungssystem für Android-betriebene Mobiltelefone entwickeln.

Durch die mobile Zahlungslösung sollen Android-Nutzer künftig Bestätigungen von Abbuchungen durch Einkäufe in Echtzeit erhalten. Zeitgleich sollen Nutzer die Location-basierte Technologie des Android-Betriebssystems nutzen können, um schneller und einfacher den nächst gelegenen Geldautomaten zu finden. Auch Sonderangebote für Visa-Kartennutzer in nahe gelegenen Shops sollen künftig auf das Handy flattern. Die neue Zahlungslösung soll für US-Kunden noch bis Ende dieses Jahres verfügbar sein.

Meldung gespeichert unter: Visa

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...