Google und Verizon schließen Cross-Lizenzabkommen

Patent-Abkommen

Mittwoch, 17. Dezember 2014 10:51
Google

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google und der US-Telekomgigant Verizon haben sich auf ein Cross-Lizenzabkommen geeinigt. Das Abkommen deckt eine ganze Bandbreite an Produkten und Technologien ab, nähere Details wollten die beiden Firmen aber nicht nennen.

Mit dem Patentabkommen wollen die beiden Firmen künftige Patentstreitigkeiten schon im Vorfeld aus dem Weg gehen. Das Cross-Lizenzabkommen, in dessen Rahmen, beide Firmen die Technologien des jeweils anderen Unternehmens lizenzieren, soll dazu beitragen, dass sich Google und Verizon künftig weiter auf die Entwicklung großartiger Produkte und Services für Konsumenten rund um den Globus konzentrieren können, wie VentureBeat mit Verweis auf Google-Manager Kirk Dailey berichtet, der die Patent-Transaktionen von Google leitet.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...