Google und NSA wollen gemeinsam gegen Cyberattacken vorgehen

Freitag, 5. Februar 2010 09:28
Google - Conan Doyle

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Internetsuchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will künftig mit der National Security Agency (NSA) zusammenarbeiten, um Cyber-Attacken und Internetspionage effektiver zu bekämpfen, berichtet die Washington Post.

Hintergrund der Kooperation sind offenbar die jüngsten Cyber-Attacken aus China gegenüber Google Gmail-Konten. Google hatte zuletzt damit sogar gedroht, sich aus China zurückzuziehen. Durch die gemeinsamen Untersuchungen will sich Google besser gegen künftige Attacken aus dem weltweiten Datennetz schützen, berichtet die Washington Post weiter.

Die NSA gilt als mächtigste elektronische Überwachungsorganisation. Durch die Kooperation soll Google kritische Informationen mit der NSA teilen können, ohne dass entsprechende Google-Richtlinien bzw. Gesetze oder die Privatsphäre der Nutzer verletzt werden.

Meldung gespeichert unter: National Security Agency (NSA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...