Google und Kingsoft beenden Partnerschaft

Dienstag, 4. Mai 2010 15:32
Google

BEIJING (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google und der chinesische Softwarehersteller Kingsoft haben ihre Partnerschaft im Bezug auf die Co-Vermarktung von Kingsofts Übersetzungssoftware "Powerword” beendet, wie das Internet-Portal Sina meldet.

Laut eines Kingsoft-Mitarbeiters sei der 2-jährige Kooperationsvertrag mit Google im Bezug auf ein „Google Kingsoft Powerword“ Produkt praktisch ausgelaufen. Zuvor kursierten bereits Gerüchte, wonach sich Kingsoft aus der Partnerschaft zurückziehen wolle, nachdem Google angekündigt hatte, einen Ausstieg aus China prüfen zu wollen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Software und/oder Kingsoft via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Kingsoft

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...