Google überholt Microsoft im Browser-Markt

Webbrowser

Freitag, 6. Juni 2014 09:19
Google Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat Microsoft erstmals im amerikanischen Browser-Markt überholt. Mit seinen Chrome- und Android-Browsern kam Google im April auf einen Marktanteil von 31,8 Prozent nach 26 Prozent im Jahr vorher. Der Marktanteil des Internet-Explorers fiel dagegen von 37 auf 30,9 Prozent, so Daten von Adobe Digital.

Die Daten umfassen sowohl Desktop- als auch Mobile-Software. Auf dem Desktop dominiert weiter der Internet-Explorer mit einem Marktanteil von 43 Prozent, während der Chrome-Browser hier nur auf einen Marktanteil von 31 Prozent kommt. Auf Mobile-Geräten dagegen dominiert Apples Safari-Browser mit einem Marktanteil von 59 Prozent. Hintergrund ist die hohe iPhone-Verbreitung in den USA, so das Wall Street Journal mit Verweis auf Adobe-Daten.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...