Google überholt Apple im Klassenzimmer

Chromebooks im Aufwind

Montag, 1. Dezember 2014 10:03
Google

NEW YORK (IT-Times) - Zwar sind iPads aus dem Hause Apple in US-Klassenzimmern nach wie vor beliebt, doch inzwischen ist Google mit seinen Chromebooks in diesem Bereich an Apple vorbeigezogen, wie die Financial Times mit Verweis auf IDC-Zahlen berichtet.

Demnach haben Chromebooks erstmals im dritten Quartal 2014 in US-Klassenzimmern Apples iPads abgelöst. Dies ist ein großer Sieg für Google, dominierte im Bildungsbereich bislang vor allem Apple und Microsoft. Laut Angaben von IDC lieferte Google im dritten Quartal 2014 rund 715.500 low-cost Laptops an US-Schulen aus, während Apple 702.000 iPads an schulische Einrichtungen auslieferte. Inzwischen kommen die 199 Dollar teuren Chromebooks auf einen Marktanteil von 25 Prozent im US-Bildungsmarkt, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Chromebook

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...