Google tauscht Froogle gegen Video

Dienstag, 15. August 2006 00:00
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenmarktführer Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat den Linkverweis zu seinem Shopping-Vergleichservice Froogle auf seiner Hauptseite gegen Google Video eingetauscht. Auf diese Weise will das Unternehmen mehr Besucher auf seinen Service Google Video locken, welcher sich derzeit noch im Beta-Stadium befindet.

Auf Google Video können Hobby-Filmer ihre Videomitschnitte hochladen und mit anderen Nutzern teilen. Diese Art von Service erfreut sich seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Insbesondere das Startup-Unternehmen YouTube konnte in den vergangenen Quartalen rasante Nutzerzuwächse melden. Allein im Juli besuchten rund 30,5 Mio. Internet-Surfer die Seiten von YouTube, während Google Video lediglich 9,3 Mio. Besucher verzeichnete. Yahoo Video rangiert nach Angaben von Nielsen/NetRatings mit 5,3 Mio. Nutzern relativ abgeschlagen auf Rang drei.

Meldung gespeichert unter: Online-Vergleichsportale

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...