Google stellt Wave der breiten Masse zur Verfügung

Donnerstag, 20. Mai 2010 15:59
Google

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google stellt sein neues Online-Collaboration Werkzeug Google Wave der breiten Masse zur Verfügung. Jeder, der Google Wave testen möchte, könne dies nunmehr tun, lässt Google im Rahmen der I/O Entwicklerkonferenz in San Francisco verlauten.

Google stellte Goole Wave erstmals Ende Mai 2009 vor. Google Wave soll den Grundstein für die Email-Kommunikation der Zukunft legen. Über Google Wave sollen Anwender künftig nicht nur einfache Emails schreiben, sondern auch chatten und gemeinsam an Texten arbeiten können. Bislang stand Google Wave nur einer begrenzten Anzahl von Entwicklern zur Verfügung. (ami)

Meldung gespeichert unter: Collaboration (Kollaboration)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...