Google stellt Online-Newsreader Fast Flip vor

Dienstag, 15. September 2009 15:27
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat mit „Fast Flip“ einen Online-Newsreader vorgestellt, mit dem sich Online-Nachrichten künftig leichter, ähnlich wie eine Zeitung, lesen lassen sollen.

Das neue Format sammelt wichtige Online-News populärer Zeitungen und Medien wie der BBC, der New York Times oder der Washington Post. In einem Schnelldurchlauf kann der Anwender die wichtigsten Top-Storys der Blätter verfolgen. Für seinen Fast Flip Service hat Google rund drei Dutzend Partner gewinnen können, die sich an dem Projekt beteiligen.

Der Web-Surfer soll mit Fast Flip schnell und einfach von einer Webseite zur nächsten surfen können, ohne dass es zu Verzögerungen beim Seitenaufbau kommt, verspricht Google. Ziel ist es, durch das neue Format neue Werbepartner zu gewinnen, um die Zeitungsinhalte besser zu monetarisieren. Google will die Werbeerlöse, die über Fast Flip generiert werden, mit den Verlagen und Medienfirmen teilen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Google Reader

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...