Google steigt ins Web-Design-Geschäft ein

Donnerstag, 28. Februar 2008 09:25
Google Sites

MOUNTAIN VIEW - Nachdem der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bereits den Suchmaschinenmarkt dominiert, will das Unternehmen nunmehr stärker auch im Geschäft mit Web-Design-Software Fuß fassen.

Mit einem neuen Service im Rahmen von Google Apps will das Unternehmen Nutzern eine Softwarelösung an die Hand geben, mit denen Anwender schnell und einfach Webseiten kreieren können. Über den kostenfreien und Web-basierten Service Google Sites sollen Anwender gemeinsam Webseiten gestalten und auf dem aktuellen Stand halten können, erklärt Google-Manager Dave Girouard, der das Geschäft mit neuen Anwendungen verantwortet.

Alle Seiten, die über den neuen Service kreiert werden, sollen auf Google-Rechner abgelegt werden, so dass Anwender den Service von jedem PC mit Internetanschluss nutzen können. Im Rahmen von Google Sites fließen Tools mit ein, die das Unternehmen durch die Übernahme des Start-Ups JotSpot im vergangenen Jahr übernommen hat.

Meldung gespeichert unter: Webdesign

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...