Google startet “Seaview” - mit Google Maps den Ozean erkunden

Mittwoch, 26. September 2012 08:51
Google Maps

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Mit Google Street View hat der US-Internetkonzern Google bereits einen Internetservice auf den Markt gebracht, mit dem Nutzer virtuell Städte und Locations erkunden können.

Nunmehr hat Google nochmals nachgelegt und eine Art „Google Seaview“ an den Start gebracht. Ab sofort ist es möglich mit Google Maps auch den Ozean zu erkunden. Die verfügbaren Unterwasseraufnahmen zeigen unter anderem das Great Barrier Reef in Australien, sowie das Hanauma Bay in Hawaii als auch das Apo Island auf den Philippinen - und das ganze in HD-Auflösung (1080p). Im Bezug auf die Unterwasserfotos hat Google mit dem Caitlin Seaview Survey zusammengearbeitet, wie Google im offiziellen Google Blog mitteilt. (ami)

[youtube 7syWPIZt9B4]

Meldung gespeichert unter: Google Maps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...