Google spendet 250.000 Euro an Charlie Hebdo

Terroranschlag auf Satire-Zeitung

Freitag, 9. Januar 2015 14:19
Google

LONDON (IT-Times) - Die Redaktion des französischen Satire-Blatts Charlie Hebdo wurde durch den Terror-Anschlag in dieser Woche schwer getroffen, 12 Menschen starben. Über den Digital Press Fund in Frankreich spendet der Suchmaschinengigant Google nunmehr 250.000 Euro an Charlie Hebdo, wie der britische The Guardian berichtet.

Die Spende soll das Überleben von Charlie Hebdo sichern, nachdem bei dem Terror-Anschlag die gesamte Führungsmannschaft des Satire-Blattes ausgelöscht wurde. Die wöchentliche Auflage des Print-Magazins soll nunmehr auf eine Million steigen, nachdem bislang nur 60.000 Stück des Magazins pro Woche aufgelegt wurden. Andere Medien wie Le Monde, das Französische Fernsehen und Radio France wollen ebenfalls Gelder spenden, heißt es. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Suchmaschinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...