Google sieht weniger Spam-Mails

Montag, 3. Dezember 2007 10:31
Google

Die Zahl der Spam-Mails, die über Googles Email-Dienst Gmail verschickt werden, ist in diesem Jahr gesunken, wie Google-Ingenieur Brad Taylor bestätigt. Zwar wollte Taylor keine genauen Zahlen nennen, doch sei der Anteil der Spam-Mails am gesamten Mailaufkommen rückläufig in diesem Jahr, so der Google-Mitarbeiter.

Taylor verantwortet den Gmail Spam-Filter seit der Einführung im Jahr 2004. Ziel sei es, der Email wieder zu seinem ursprünglichen Zweck als Kommunikationsinstrument zu verhelfen. Durch die zunehmende Verbreitung von Spam-Mails hat die Email in den letzten Jahren sehr als Kommunikationsmedium gelitten.

Meldung gespeichert unter: Gmail (Google Mail)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...