Google schluckt Passwort-Ersatz SlickLogin

Passwort-Ersatz durch Tonsequenz

Montag, 17. Februar 2014 08:53
SlickLogin.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat sich durch die Übernahme eines weiteres Start-ups verstärkt und die israelische SlickLogin übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt. SlickLogin hat die Übernahme auf seiner Webseite bereits bestätigt.

SlickLogin hat eine Mobile-App entwickelt, mit der sich Nutzer gegenüber einer Webseite authentifizieren können. Allerdings funktioniert in diesem Fall die Authentifizierung nicht über ein Passwort, sondern durch eine nahezu unhörbare Tonsequenz, die den Nutzer eindeutig identifizieren soll. Um sich bei einer Webseite einzuloggen, hält der Anwender sein Smartphone samt SlickLogin-App vor den Lautsprecher des Computers. Stimmt die Tonsequenz mit dem aufgenommenen Ton überein, wird der Zugang freigegeben. Damit sollen Passwörter der Vergangenheit angehören.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...