Google schluckt Gesichtserkennungs-Startup Viewdle

Mobile-Software

Dienstag, 2. Oktober 2012 09:04
Viewdle.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hat offenbar einen weiteren Zukauf getätigt und das Startup Viewdle für geschätzte 30 Mio. US-Dollar übernommen, wie Forbes berichtet.

Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) wollte den Deal bislang noch nicht offiziell bestätigen. Dem Bericht zufolge war Motorola, inzwischen durch Google übernommen, bereits seit Sommer an dem Gesichtserkennungsspezialisten interessiert. Das Startup hält verschiedene Patente im Zusammenhang mit Gesichtserkennung und hat damit begonnen, Gesichtserkennungssoftware für Mobiltelefone zu entwickeln. Zudem hat das Startup eine Technik entwickelt, die es der Software erlaubt, zwischen Erwachsenen und Kindern zu unterscheiden.

Viewdle Chairman Yuri Frayman soll die Verhandlungen mit Google über einen Verkauf geleitet haben. Offiziell wollte Viewdle die Übernahme durch Google noch nicht bestätigen. Frayman hatte das Startup in der Ukraine im Jahr 2006 gemeinsam mit Yegor Anchishkin und Yuriy Musatenko gegründet, heute ist das Unternehmen im kalifornischen Palo Alto ansässig und unterhält Niederlassungen in Europa und Südamerika. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...