Google schließt Google Health und PowerMeter

Montag, 27. Juni 2011 08:50
Google

MOUTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinengigant Google hat sich entschieden, seine beiden Web-Services Google Health und Google PowerMeter nicht mehr weiter fortzuführen und zu schließen, wie das Unternehmen im offiziellen Blog-Post mitteilt.

Google startete den Gesundheitsservice Google Health im Mai 2008, um Patienten und Ärzte einen schnellen Zugang zu Gesundheitsdaten im Internet zu gewähren. Nach drei Jahren ist nunmehr Schluss. Google Health Senior Produkt-Manager Aaron Brown erklärt das Aus damit, dass der Service nicht genügend Unterstützung fand.

Das Gesundheitsportal Google Health soll nunmehr zum 1. Januar 2012 geschlossen werden, wobei Nutzer ihre Daten noch bis zum 1. Januar 2013 herunterladen können. Anschließend sollen sämtliche Patientendaten gelöscht und der Dienst geschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Google Health

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...