Google sagt Kinderpornografie den Kampf an

Blocking-Tool gegen Kinderpornografie

Montag, 17. Juni 2013 09:48
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetgigant Google arbeitet an neuen Lösungen, wie die ausufernde Kinderpornografie im weltweiten Datennetz effektiver bekämpft werden kann.

Durch neue Technologien, wie durch ein Blocking-Tool, sollen Webseiten, aber auch Behörden und andere Einrichtungen eine mächtige Bilderdatenbank aufbauen können, wodurch entsprechende Fotos im Netz blockiert oder entfernt werden können, berichtet der britische The Telegraph. Im Rahmen einer offenen Datenbank sollen künftig nicht nur bestimmte Institutionen, sondern auch andere Gruppen missbräuchliche Fotos und Funde melden können.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...