Google muss sich vor der EU verantworten

Suchmaschinendienste

Dienstag, 18. Dezember 2012 17:56
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google steht im Verdacht, unlauteren Wettbewerb zu betreiben und Konkurrenten bei Suchergebnissen zu benachteiligen. Besonders von Seiten der EU kommt Druck.

Bisher wurde der Vorwurf, Suchergebnisse würden von Google zu eigenen Gunsten manipuliert, zurückgewiesen. Der Internet-Konzern muss sich nach Angaben des Handelsblatts vor Gerichten in Brüssel verantworten. Eine ähnliche Kartellklage aus den USA konnte das Unternehmen bereits erfolgreich abwenden.

Kürzlich hatte sich die Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bereits schon einmal mit dem Gesetz angelegt und gegen das geplante Leistungsschutzgesetz demonstriert, welches Suchmaschinen wie Google verbieten soll, Inhalte von Medien-Seiten unbezahlt im Netz zur Verfügung zu stellen. (lsc/rem)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...