Google: Mobile-Werbeboom und Kostenbremse erhöhen Chancen auf eine Dividende

Google verzeichnet wieder mehr Klicks auf bezahlte Werbung

Dienstag, 21. Juli 2015 13:14
Google

(IT-Times) - Die letzten Tage waren für Google-Anleger sehr erfreulich. Nach einer längeren Seitwärtsbewegung tut sich wieder was beim weltweit führenden Suchmaschinen-Betreiber. Binnen weniger Stunden kletterte der Börsenwert von Google um rund 65 Mrd. US-$.

Mit einem Börsenwert von rund 450 Mrd. US-Dollar ist Google hinter Apple nunmehr das zweitwertvollste Technologie-Unternehmen der Welt. Doch was hat den massiven Kursschub ausgelöst, fragen sich viele Anleger.

Google konnte zwar einmal mehr die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen, doch vor allem zwei Entwicklungen sorgten dafür, dass der Google-Aktienkurs zuletzt kräftig anzog: Kostenkontrolle und Mobile-Werbung.

Google tritt stärker auf die Kostenbremse
Zum einen will das Unternehmen unter seiner neuen Finanzchefin Ruth Porat stärker auf die Kostenbremse treten und effizienter werden.

Bereits im jüngsten Quartal hat Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) seine Kosten stärker kontrolliert und die Kosten im Zusammenhang mit dem Traffic-Gewinnung auf 21,1 Prozent vom Umsatz drücken können, nach 23 Prozent im Vorjahresquartal. Auch die allgemeinen Ausgaben für Administration und Verwaltung fielen mit 8,0 Prozent vom Umsatz niedriger als noch im Jahr vorher (9,0 Prozent).

Mobile-Werbung boomt - Zahl der Werbeklicks wächst schneller
Ferner profitierte Google im jüngsten Quartal vom Mobile-Werbeboom. In den letzten Quartalen hatte Google oft Schwierigkeiten, diese Entwicklung richtig zu kommunizieren, denn die Werbepreise fielen insgesamt weiter. Der Grund: Mobile-Werbung ist deutlich günstiger als Desktop-Werbung.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...