Google kooperiert bei eBooks mit Sony

Donnerstag, 19. März 2009 10:56
Google Logo

NEW YORK - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will eine halb Million eBooks, die nicht dem Copyright-Schutz unterliegen, kostenfrei für den Sony Reader zur Verfügung stellen. Mit diesem Schritt macht Google die zuvor eingescannten Bücher erstmals für ein digitales Lesegerät verfügbar.

Durch die Kooperation mit Google stehen nunmehr in Sonys eBook Store mehr als 600.000 digitale Bücher zum Download bereit. Damit zieht Sony an Amazons Kindle vorbei, über den derzeit mehr als 245.000 eBooks zum Download bereit stehen. Bei Sony zeigt man sich hocherfreut über die Partnerschaft, hatte sich das Unternehmen auf eine offene Plattform konzentriert, um so Lesern so viel Inhalte wie möglich anbieten zu können.

Die von Google eingescannten Bücher lagen bislang in digitaler Form im Portable Document Format (PDF) vor und waren dadurch auch auf dem PC einsehbar, nicht aber auf digitalen Lesergeräten. Google wird die Bücher daher in dem für den Sony Reader lesbaren EPUB (Electronic Publication) Format liefern. Ziel sei es, die Bücher einem so breiten Publikum wie möglich zugänglich zu machen, erklärt Google-Sprecherin Jennie Johnson.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...