Google kauft Nest für 3,2 Mrd. US-Dollar

Connected Devices

Dienstag, 14. Januar 2014 08:41
Google Nest

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google tätigt einen größeren Zukauf und schluckt den Connected Device Spezialisten Nest für 3,2 Mrd. US-Dollar in bar. Die beiden Nest-Gründer Tony Fadell und Matt Rogers werden zu Google wechseln. Rogers war einer der ersten Ingenieure im iPhone-Team von Apple.

Nest gilt als Spezialist für sogennante vernetzte Geräte (Connected Devices). Das Top-Produkt des Unternehmens ist ein spezielles Thermostat, welches seit 2011 verkauft wird. Zudem hat Nest damit begonnen, auch vernetzte Rauchmelder (Nest Protect) anzubieten, die mit anderen Geräten kommunizieren können. Programmierbare Thermostate sind oft kompliziert, unprogrammierbare Thermostate verschwenden oft teure Energie, welche die Heizkosten um bis zu 20 Prozent nach oben treiben. Das Nest Thermostat hingegen programmiert sich selbst, wirbt der Hersteller. Mit dem Auto-Away-Feature regelt das Nest Thermostat die Energie automatisch herab, wenn sich gerade niemand im Haus befindet. Über die Nest App lässt sich das Thermostat auch über das Smartphone steuern.

Meldung gespeichert unter: Google Nest

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...