Google im Visier brasilianischer Preisvergleichs-Webseiten

Donnerstag, 29. Dezember 2011 11:10
Google Logo

SAO PAULO (IT-Times) - Dem Internetgiganten Google werden wettbewerbswidrigen Praktiken vorgeworfen. Kläger ist eine brasilianischer Preisvergleichs-Webseite.

Auch in Brasilien wurden nun neue Untersuchungen aufgrund der mutmaßlich wettbewerbswidrigen Praktiken von Google Inc. eingeleitet. Am 20. Dezember 2011 erhob Buscape, eine Preisvergleichs-Webseite, Einspruch beim Secretary of Economic Law (SDE) des Justizministeriums. Der Einspruch richte sich gegen „diskriminierende Praktiken, die von Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) mit dem Google Search Tool angewendet werden“, wie eine Pressemitteilung berichtet. Die Praktiken hätten als alleinigen Zweck die künstliche Förderung des Produkts Google Shopping, so die Vorwürfe.

Meldung gespeichert unter: Online-Vergleichsportale

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...