Google hilft HTC auf die Beine

Smartphones

Dienstag, 6. Januar 2015 10:25
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der angeschlagene Smartphone-Hersteller HTC konnte im vierten Quartal 2014 die rasante Verkleinerung seines Marktanteils stoppen. Insbesondere für Google produzierte Produkte halfen dem einstigen Platzhirsch.

Im vierten Quartal 2014 hat HTC seine negative Umsatzentwicklung vorerst beendet und erzielte ein Wachstum um zwölf Prozent auf 47,9 Mrd. Neuer Taiwan-Dollar oder rund 1,5 Mrd. US-Dollar. Insbesondere im Auftrag für den Internet-Konzern Google produzierte Smartphones und Tablets wie bspw. das Nexus 9 verursachten die Trendwende. Auch die Mid Range-Smartphones aus der Reihe Desire erfreuten sich nach Aussage des Unternehmens einer hohen Nachfrage.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...