Google hat die meisten Besucher in Deutschland

Mittwoch, 28. November 2007 15:26
Google Logo

LONDON - Der US-Marktforscher comScore hat die Oktober-Statistikdaten für die Webseiten in Deutschland vorgelegt. Demnach bleibt Google mit rund 23,1 Mio. Besuchern auch im Oktober die meistbesuchte Webseite in der Bundesrepublik.

Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) konnte nach comScore-Angaben damit rund 69 Prozent der deutschen Internet-Nutzer erreichen. Gut besucht sind in Deutschland auch die Webseiten von eBay. Der Online-Dienst kam im Oktober auf 17,4 Mio. Besucher, ein Zuwachs von 52 Prozent.

T-Online und Yahoo verbuchten mit ihren Webauftritten nach comScore-Angaben das stärkste Wachstum unter den zehn größten Webseiten in Deutschland. Beide Web-Netzwerke konnten ihren Besucherstamm um jeweils acht Prozent gegenüber dem Vormonat steigern, heißt es. T-Mobile konnte 13,8 Mio. Besucher verbuchen, während Yahoo 12,1 Mio. Besucher erreichte.

Auf Platz drei in Deutschland rangiert der US-Softwarekonzern Microsoft mit seinen Webseiten. Demnach verbuchte Microsoft im Oktober 17,4 Mio. Besucher. Time Warner (AOL) und die zu United Internet gehörenden Seiten komplettierten die Top-5. Ebenfalls in den Top-10: Die Otto Gruppe mit seinem Webauftritt Otto.de, sowie das Online-Lexikon Wikipedia (Platz 8). ProSiebenSat1 konnte im Oktober 13,49 Mio. Besucher auf seine Seiten locken, womit die Webplattform damit auf Platz 9 in Deutschland rangiert.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...