Google fordert Freigabe von Funkkanälen

Donnerstag, 25. September 2008 18:27
Google Logo

MOUNTAIN VIEW / WASHINGTON - Der Internetkonzern Google Inc. (Nasdaq: GOOG, A0B7FY) hat sich in einem Brief an die Federal Communications Commission gewendet.

Wie das Wall Street Journal schreibt, habe der Suchmaschinenbetreiber darin die Freigabe des sogenannten „White-Space Spectrum“ gefordert. Dieses Spektrum bezeichnet freie Funkfrequenzen, welche nicht benutzt werden. Unternehmen sollten, so Google in dem Brief, lizenzfreien Zugang zu freien TV-Kanälen bekommen; dies noch vor der Präsidentschaftswahl im November dieses Jahres.

Meldung gespeichert unter: Regulierer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...